Archiv für August 2010

Top 10 Werbefilme

Mittwoch, 25. August 2010

Unsere Imagefilm Crew war nach eine sehr ausgedehnten Schnittenacht heute morgen so freundlich uns neben heißem Kaffee und Croissants (so mein Wunschdenken) Ihre Werbefilm Top 10 zu präsentieren. Kollegen – für was werdet Ihr eigentlich bezahlt? ;-)

Emotional und oft lustig sind die Werbefilme dennoch und nacht um 1:00 darf man auch mal bei einem Glas Wasser entspannen:

Werbeagentur Berlin – wir lieben unsere Kunden

Dienstag, 24. August 2010

… und das tun wir wirklich jeden Einzelnen. Manchmal gibt es auch Tage an denen die Kommunikation eigene Wege geht, Missverständnisse geklärt werden müssen und auch etwas Customer-Edutainment nicht schaden kann. Unsere Werbeagentur hat einige Global Player im Portfolio aber wesentlich mehr Mittelstand, kleine Unternehmen und StartUps – d.h. wir kommunizieren mit unseren Partnern und Kunden beinahe immer auf Augenhöhe, so werden mit Abstand die kreativsten Ergebnisse in der Werbung erzielt.

Der Werbeagentur von der dieses Video stammt ging es anscheinend nicht so – amüsant ist es trotzdem:

New Yorker Werbeagentur gewinnt 60 Millionen USD Pitch

Dienstag, 24. August 2010

Weil wir ja gerade so schön bei Budgets und Zahlen sind – siehe unsere Blogposts für Red Lobster & Grey und Google:
Die Kommunikationsagentur Gotham aus dem Interpublic Netzwerk setze sich gestern bei dem Pitch um das Kreativ Budget der Restaurantkette Denny durch. Wert des Pitches: 60 Millionen USD.

Der Werbeagentur Berlin bleibt den Kollegen zu gratulieren und der wirklich gut gemachten Website, gespielt wird mit der berühmt und berüchtigten New Yorker U-Bahn (please mind the gap – das hat sich auch die Berliner BVG inzwischen abgeschaut). Die Website ist hier zu finden: http://www.gothaminc.com/

Denny`s ist im übrigen eine Restaurant-Kette die in den USA um die 1500 Restaurant betreibt, ich persönlich würde Sie im Bereich Fastfood einordnen, aber hier hat der Europäer ja evtl. andere Vorstellungen und Maßstäbe als die Amerikaner. Na, evtl. nimmt sich die Werbeagentur Gotham die Google Studie zu Herzen und wir finden Denny`s auch sehr bald bei Facebook Places.

The Big AD Gig

Montag, 23. August 2010

Weil es gar zu schön ist und der Big AD Gig auch noch ein paar Stündchen läuft – und die Werbeagentur Berlin eigentlich auch mal ein abgefahrenes YouTube Video zur Selfpromotion (und nicht immer nur für unsere Partner) produzieren sollte – hier der offiizielle “Big AD Gig” Clip. Viele Spaß dabei!

Google übernimmt Like.com für 100 Millionen USD

Montag, 23. August 2010

… und wieder ein schwergewichtiger Deal des Suchmaschinenkonzerns aus Mountainview. Bereits am Freitag verkündete Like.com doe Übernahme durch Google. Ein offizieller Preis wurde nicht genannt, lt. des US Blogs TechCrunch stehen aber wohl 100 Millionen USD im Raum – hierzu gratuliert die Werbeagentur Berlin dem Verkäufer äußerst herzlich!

Bleibt die Frage nach dem Warum – Google kauft zwar in der Tat viele Firmen, alleine im Jahr 2010 waren es um die zwanzig, mit einer Investmentsummer von round about 2 Milliarden USD, doch aber eigentlich immer mit dem Hintergrund diese in Ihre Search-Strategie einzugliedern.

“Wir freuend uns sehr und sind sehr gespannt darauf Like.com bei Google willkommenzuheißen – sie werden sehr eng mit unserem E-Commerce-Team zusammenarbeiten…. Wir sind auf die Technolgie und die Domain Erfahrung gespannt die Like.com aufgebaut hat und zu Google bringen wird und wir werden weiterhin daran arbeiten unseren Usern, Partnern und Werbern (also auch den Werbeagenturen wie der Werbeagentur Berlin – ja ja ja! :-) ) ein großartiges E-Commerce Erlebnis zu bieten (wörtlich: “aufzubauen”)

Ahja – unserer Meinung nach wird Google mit der erworbenen Technologie die bereits vorhandene Visual Search noch weiter ausbauen, automatisierte Produkterkennung via Bild oder vielleicht ein iPhone Foto von einem Pullover der gerade vorüber läuft könnte der next Step im Bereich E-Commerce sein. “Google sieh Dir dieses Bild an un empfehle mir ähnliche Produkte” oder eingebettet in die Local Search “Google, sieh Dir dieses Produkt an – wo kann ich es kaufen”. Parallel könnte Google natürlich auch dazu übergehen Bildinhalt automatisch zu erkennen, zu erfassen und zu werden. Erkennbare Bilder, könnten dann im Rahmen des Visual SEOs – und das wird kommen – für die Suchmaschinenoptimierung wichtig werden.

Daniel

Online Werbung / Werbeagentur Berlin

Christoph Schlingensief ist tot

Samstag, 21. August 2010

Wir, und natürlich ganz besonders die Kollegen aus unserer Filmproduktion, trauern um Christoph Schlingensief, der lt. Deutscher Welle heute seinem Krebsleiden erlegen ist. Guerilla Aktionen wie der “Tötet Helmut Kohl!” Poster und seine Filme die oft den Spagat zwischen absurdität, doku und Kunst gewagt haben werden uns Inspiration bleiben.

Ein Beitrag über Leben, Werk und nun leider auch den Tod von Christoph Schlingensief bietet die aktuelle Tagesschau unter:
http://www.tagesschau.de/kultur/schlingensief108.html

Google eröffnet Chrome Webstore

Samstag, 21. August 2010

Bereits im Mai angekündigt war es gestern – zumindest in den USA – soweit. Google eröffnete den lang erwartenden Google Chrome Webstore. Ziel ist es, ähnlich wie bei dem iPhone App Store oder dem Android Webshop, nützliche Anwednungen, kostenlose und kostenpflichte Plugins auf den Markt zu bringen.

Wie es ist und was es sein soll ist unter anderem in dem Corporate Blog von Google Chrome sehr gut beschrieben:
http://blog.chromium.org/2010/08/get-your-apps-ready-for-chrome-web.html

Im Juni 2010 erreichte Google Chrome in Deutschland einen Marktanteil von 7% und ist damit zusammen mit IE, Firefox und Safari auf jeden Fall ein Browser der bei Webdesign und Online Werbung zu Screenshots und tests hinzugezogen werden sollte. Auch eine werbefinanzierte Browser App würde durchaus Sinn machen – evtl. auch eine die es für die ganz großen wie z.B. Firefox bereits gibt aber eben für Google Chrome noch nicht… o.k. das ist Grey Hat, könnte aber durchaus funktionieren.

Hier noch das offizielle Ankündigungsvideo des Google Chrome Webstores, der gegen “Ende des Jahres” (Google läßt sich wie üblich nicht zu genaueren Aussagen hinreißen) auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein soll.

Werbeagentur Grey

Freitag, 20. August 2010

Bei vielen unseren kleinen und mittelständischen Kunden vermutlich eine eher unbekannte Werbeagentur gehört Grey zu den Big Five des Ad-Agency-Geschäfts – also zu den ganz großen Jungs. Und heute ist es Zeit diesem Global Player zu einem Pitchgewinn zu präsentieren: 120 Millionen USD ist Red Lobster die Kreativ-Leistung der Grey Group wert. Was für ein Budget, was für ein Pitch – in dem sich Grey dann auch gegen Interpublic, Ogilvy und Saatchi & Saatchi durchsetze, es waren also beinah alle großen Namen vertreten.

Etwas mehr zu dem Pitch Verlauf ist auch hier zu finden:

http://www.mediabistro.com/agencyspy/brands/red_lobster_visited_saatchi_grey_todayand_still_no_answer_170704.asp

Die Werbeagentur Berlin ist ja nun doch eher auf kleine Unternehmen und den Mittelstand spezialisiert – aber auch wir sehen uns sicher irgendwann mal im Pitch mit Grey und dann… :-) – erstmal bleibt uns zu gratulieren und auf spannenden neue Ideen aus und für die USA zu hoffen.

Facebook Places

Donnerstag, 19. August 2010

Wow das ging schnell – hier ein Update zu unserem letzten Blog eintrag:
Facebook launcht heute (bzw. gestern Nacht in den USA) die Geo Targeting Funktion Places. Mit dieser haben User die Möglichkeit sich für bestimmte Locations einzuchecken und damit Facebook und Freunde automatisiert über Ihren Aufenthaltsort zu informieren. Mit ca. 500 Millionen Usern sollte Facebook damit innerhalb von kürzester Zeit über eine gewaltige Menge an sehr gut spezifizierten Geodaten verfügen – was dies für ein gewaltiger Schatz, nicht zu letzt für online affine Werbeagenturen wie die Werbeagentur Berlin darstellt liegt auf der Hand.

Einen ausführlichen Bericht hierüber liefert der führende Blog Techcrunch unter folgender URL:

http://techcrunch.com/2010/08/18/facebook-wants-advertisers-to-help-build-out-its-directory-of-places/

Facebook Places – Here I am!

Geo-Targeting auf Facebook

Donnerstag, 19. August 2010

MyTown App (Geo Targeting)

Die MyTown App

Laut Digitalnext könnte es heute (aus Werbeagentur-Sicht “endlich!”) soweit sein und die Kollegen um den Facebook Gründer Mark Zuckerberg entscheiden sich im Rahmen Ihres heutigen Meetings dafür Geo Targeting auf Facebook zuzulassen.

Die Local Search und das damit verbundenen Geo-Targeting – was letzten Endes nichts anderes bedeutet als lokalen Usern lokale Ergebnisse (also z.B. Werbung für das Restaurant von nebenan) anzubieten – wird beinahe täglich wichtiger. Google und auch Social Service Anbieter wie z.B. die App MyTown, in Deutschland noch am ehesten mit Qype vergleichbar bieten dieses Tool seit längerem mit enormem Erfolg an.

Der Grund für das lange Zögern von Facebook die Standortdaten der User für Werbeeinblendungen auszuwerten liegt laut Aussage von Mark Zuckerberg darin dass sich Facebook selbst – wohl nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Diskussion – einen sehr hohen Schutz der Privatsphäre der User auferlegt.

Zitat Mark Zuckerberg zur lokal Search: “It’s a very important area, but it’s also a sensitive one”.
Der Nutzen für den User wie auch die Möglichkeiten für Werbeagenturen und Unternehmen auf Facebook lokal zu werben wären immens.

Interessanterweise gilt, für den Fall das sich Facebook für das Geo-Targeting öffnet, McDonalds als “early advertiser” also als Werber der ersten Stunde. Dies liegt wohl nicht zuletzt darin, dass lt. der aktuellsten Meinungsumfragen Fastfeeders besonders empfänglich für lokale Angebote auch und im besonderen via mobile Apps wie z.B. das Facebook App auf iPhone und Co. sind. Die Ergebnisse der Umfrage sind hier zu finden:
http://adage.com/digital/article?article_id=145413