Produktvideo

Imagefime Produktvideos Werbeagentur Berlin
Produktvideos
Produktvideos sind der aktuellste Trend im E-commerce und stehen unter dem starken Verdacht den Absatz massiv zu fördern. Wir, die Werbeagentur Berlin, sehen das ähnlich undwerden oft gefragt: „Jungs, sagt mal Produktvideos, macht Ihr das und ist das teuer?“
Klare Antwort: wir machen Produktvideos zu günstigen Konditionen (99,00€ netto, pauschal) und das auch schon eine ganze Zeit lang.
Hier für jeden der sich gerne mal selbst ausprobieren möchte ein kleines Tutorial zum Anfertigen eines Produktvideos unter eigener Regie:

1. Produktvideo - Targeting
Überlegen Sie sich welche Kundschaft angesprochen werden soll. Die Silver Generation wird eher zu längeren und stabileren Szenen neigen, Youngsters & Co. eher zu schnellen Schnitten und cooler Optik wie uns das z.B. die Musikvideos von MTV vormachen.

2. Handlung des Produktvideos
Überlegen sie sich wie Ihr Produkt verwendet wird. Am Beispiel des Produktvideos dieser News (Hauptdarsteller ist eine Gerüstbauratsche) ist leicht zu erkennen, dass wir das Produkt auch im Video in Action zeigen wollen. Denn potentielle Käufer sollen sich ja angesprochen fühlen – und das werden Sie unserer Meinung nach am erfolgreichsten wenn der E-Shop das Produkt so zeigt wie es der Käufer auch einsetzen möchte. Also sollte ein Produktvideo eine Gerüstbauratsche beim Anziehen einer Gerüstbaukupplung zeigen, Schuhe sollten beim Laufen und Mode immer am Körper gefilmt werden.

3. Kulisse und Ausstattung Produktvideo
Szenerie – für die Szenerie des Produktvideos gelten so mehr oder weniger die gleichen Kriterien die wir in Punkt 2 aufgezeigt haben. Verkaufen Sie ein Produkt, dass im Außenbereich eingesetzt wird (so wie die Gerüstbauratsche), dann sollten Sie das auch draußen filmen, während sich Möbel wie z.B. Schreibtische eher im Innenraum besser machen, da diese dort natürlicher wirken.

4. Filmtechnik
Technik – eigentlich ein ganzes Kapitel für sich. Die Werbeagentur Berlin filmt Produktvideos mit der aktuellsten Technik, also HD-Kameras, AVID Schnitt-System, ARRI Licht etc. und demnächst gibt es bei uns auch Produktvideos in 3D. Für den Anfang und für Ihre ersten Geh-Versuche sollte allerdings ein Camcorder mit guter Optik ausreichen. Ich würde Ihnen dabei ein System empfehlen welches auf Festplatte oder auf Speicherkarte aufzeichnet, dann geht das Übertragen der Daten einfach schneller. Wichtig ist noch: gutes Licht. Keine Beleuchtung von unten im Produktvideo, das sieht gespenstisch aus und macht eher „Angst vor“ als „Lust auf“ den Artikel.
Beleuchten Sie dezentral von oben/vorne. Die richtigen Scheinwerfer gibt es bei jedem gut ausgestatten Film- und Veranstaltungstechnik Vermieter Ihrer Stadt. Ich würde Ihnen ARRI Tageslichtscheinwerfer empfehlen.

5. Skribble Produktvideo
Skribble - bevor es nun an die Umsetzung des Produktvideos geht sollten Sie sich eine gute Stunde nehmen und über die Storyline Ihres Produktvideos nachdenken. Die einzelnen Szenen skizzieren Sie als Bilder. Also z.B. Bild 1: Mann kommt aus Tür. Bild 2: Die Gerüstbauratsche in der Hand ist zu sehen etc. Für so ein Skribble (so der Fachausdruck aus der Filmproduktion) reichen durchaus auch Strichmännchen. Machen sollten Sie das aber auf jeden Fall, das spart jede Menge Arbeit beim Schnitt.

6. Produktvideo – der richtige Dreh
Filmen, Filme, Filmen – ist das Wichtigste beim erstellen eine Produktvideos. Die Kameramänner und Kamerafrauen der Werbeagentur Berlin haben jahrelange Kamera-Erfahrung und nur deshalb können wir Produktvideos zu einem, wie wir meinen, unschlagbaren Preis (ab 99,00€ netto pro Produktvideo) anbieten. Diese Film-Erfahrung werden Sie bei Ihrem ersten Produktvideo-Dreh nicht haben. Wenn der erste Versuch also nicht klappt: nicht verzagen, nur durch stetige Übung kommen Sie weiter.

7. Produktvideo – der Schnitt.
Die Werbeagentur Berlin schneidet Imagefilme und Produktvideos auf einem AVID System (so mit der Mercedes unter der Schnitt-Software), ebenfalls zu empfehlen ist das Programm Final Cut. Natürlich gibt es auch jede Menge anderer Schnitt-Software die für Ihre ersten Produkt-Videos ausreichen sollte. Das von Corel ist schön übersichtlich und bietet gute Basis-Funktionen.

8. Sound und Produktvideo
Sound ja, Sound nein: Ja – aber wenn Sound dann immer mit „Sound Aus“ Button, damit auch die letzte Sekretärin die, während der Arbeitszeit ,in Ihrem Online Shop stöbert keine Angst haben muss durch eine plötzliche Fanfare aufzufallen. Never ever: Verwenden Sie für Ihr Produktvideo niemals Musik mit ungeklärten Nutzungsrechten (oder mit Nutzungsrechten die nicht bei Ihnen liegen), das kann sehr teuer werden. Die Werbeagentur Berlin fertigt individuell passende Filmmusik, Werbemusik und Sound zu Ihrem Produktvideo der auch den Charakter des Produkts und Ihres Angebots transportiert.

9. Format Produktvideo
Als Format Ihres Produktvideos eignen sich besonders gut: MPEG4 und FLV. Hier ist nochmals das Schnittprogramm gefragt. Je besser der Algorithmus zur Umrechnung um so besser das Ergebnis und genau das macht die Profi-Cutting-Software so teuer.
Auch hier müssen Sie ein bisschen rumspielen bis Sie die passende Einstellung gefunden haben. Ziel ist es Ihre Produktvideo in bestmöglicher Qualität und dabei in geringstmöglicher Größe zu codieren. Das ist wichtig damit Ihr Produktvideo auch von Surfern mit einer geringen Übertragungsgeschwindigkeit – man sollte es glauben oder nicht: es gibt noch Menschen (und zwar sehr viele) ohne Breitband-DSL – schnell wiedergeben werden kann.

10. Einbau des Produktvideos auf der Website
Ihr fertiges Produktvideo sollte dann in einem schönen Player im Text oder unterhalb der Bilder in Ihren Shop integriert werden. Webdesign und Webentwicklung der Werbeagentur Berlin unterstützen Sie hierbei sehr gerne. Wichtig ist, dass der verwendete Player nicht versucht Cookies oder Ähnliches zu installieren und sich auch von AD-Blockern nicht ausknipsen lässt – und last but not least: Ihr Produktvideo sollte natürlich nicht nur im neusten Firefox, Internet Explorer und Chrome sondern auch in den älteren Version und Browsern wie Safari, Opera etc. gut aussehen und ab-spielbar sein.

11. VSEO – Suchmaschinenoptimierung von Videos
Genau, Suchmaschinenoptimierung von Videos: VSEO. Hierbei geht es darum Ihre Website semantisch zu optimieren. Also auch Ihre Medien wie Fotos oder in diesem Fall eben Videos für Google & Co. gut sichtbar zu machen. Stimmige Dateinamen, Verlinkung von und auf You Tube etc. sind hier einige Ansätze. Da dies ein umfangreiches Kapitel ist werden wir darauf bei einer späteren Newa eingehen.

Ok, soviel zu unserem kleinen „Wie fertige ich selbst ein Produktvideo an“ Tutorial der Werbeagentur Berlin – sehr gerne bieten wir Ihnen professionelle Produktvideos zu fast jedem Produkt zum Pauschalpreis von 99,00€ zzgl. MwSt. an – sollten Sie sich selbst an Ihrem Produktvideo versuchen wollen unterstützt Sie die Werbeagentur Berlin natürlich auch sehr gerne, nicht nur in den Bereichen Webdesign, Webentwicklung und VSEO sondern auch wenn Sie beim Dreh nicht weiterkommen und eine Frage haben.
Treffende, smarte und günstige Produktvideos produziert für Sie die Werbeagentur Berlin.

Thema dieser Seite: Wie fertige ich ein Produktvideo



Produktvideo als PDF downloaden