Richtig mit dem iPad werben

Nach iPhone ist das iPad von Apple das neuste Mitglied im mobilen Web welches das Potential hat einen Trend auszulösen. Nicht zuletzt deshalb, da das Display größer ist und sich somit wesentlich besser zum Lesen und Ansehen von Texten, Bildern und Filmen eignet als dies auf dem iPhone bisher der Fall war.

Online Werbung ist seit jeher einer der Tätigkeitsschwerpunkte unserer Werbeagentur und daher haben wir uns natürlich einige Gedanken gemacht wie die Möglichkeiten die das iPad bietet in ganzheitliche Werbekampagnen integriert werden können.

Um die Frage nach der optimalen Online Werbung in diesem Format zu beantworten ist es wichtig zu erdenken wohin die Reise geht – also in welchem Zusammenhang das iPad zukünftig stehen und von den Usern eingesetzt wird.

Mittelfristig, und nachdem die etablierten Verlagshäuser erkannt haben dass ein Online Medium einer anderen Dramaturgie und einer vernetzten Informations-zur-Verfügungstellung bedarf als ein klassische Printmedium hat Apples iPAD (und natürlich auch die anderen Webmobiles) hervorragende Chancen, dass sich mobile Online Zeitungen auch auf diesem Medium durchsetzen werden. Die gezielte Auslieferung von Information, z.B. bestimmte Infos gleich auf der ersten Seiten, die größere Aktualität (Zeitungen werden gedruckt, Online Formate befüllt und sofort über das mobile Internet ausgeliefert), die Einbindung von Bewegtbild und nicht zuletzt der Convenience Faktor sprechen eine deutliche Sprache.

Bewegtbild ist auch ein guter Übergang zum zweiten (Haupt)-Verwendungszweck den unsere Werbeagentur für das iPAD zudem erkennt.

Sicher nicht von ungefähr verhandelt Apple mit den großen Inhabern der Filmrechtbibliotheken, könnte doch hier ein System geschaffen worden sein um Video-on-Demand via iPAD Application auch für die Rechteinhaber sicher und einfach zu machen. Das bisherige Problem, dass die Dateien heruntergeladen werden müssen und dann natürlich auch vervielfältigt werden könnte kann, indem ein Film komplett in eine Anwendungsumgebung integriert wird, also z.B. nur von einer ganz bestimmten iPAD Application, entschlüsselt werden kann, umgangen werden.

Und unserer Meinung nach geht es genau in diese Richtung: Apple wird versuchen den mit iTunes erzielten Erfolg auch auf das Video-Medium auszuweiten. Die Nachfrage ist da, die Anbieter schwächeln aber bisher noch.

Wo konsumiert der Mensch nun sein geliehenes Video? Richtig, gerne zuhause auf der Couch, er ist entspannt und ansprechbar und befindet sich somit in einem idealen Umfeld für sinnvolle und smarte Werbung (anders sollte Werbung auch niemals sein).
Gesponserte Filmangebote, wie z.B. Steif Plüschtiere präsentiert Ihnen heute  findet „Findet Nemo“ – kostenlos zum Download im iTunes Store oder zum Thema des Films und damit zur Zielgruppe passende Commercials und Produkt-Empfehlungen könnten gängige Mittel sein um erfolgreiche  Werbung auf dem iPAD zu betreiben.

Adäquat bietet sich in den neuen Online Zeitungen gut gezielte Werbekampagnen an, die nur auf die  iPads der User ausgeliefert werden die aufgrund der soziographischen Daten auch als potentielle Interessenten in Frage kommen.
Das click-2-call und click-2-buy in der mobilen Werbung ein must have ist liegt auf der Hand.

Lust but not least bieten auch andere mobile Vertreter aus der Apple Family hervorragende Möglichkeiten die eigenen Bekanntheit via mobiler Werbung signifikant zu erhöhen. Gebrandete Themes, z.B. für den iPod Touch, virales Marketing mittels sinnvollen iPhone Apps, click-2-buy und click-2-call ads sind nur einige.
Unsere Werbeagentur zählt zu den Top-Profis auf dem Gebiet der Online Werbung und für die Mobile Werbung. Gerne beraten wir Sie kostenlos in unserer Werbeagentur und halten Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Werbeagentur Berlin: Wir sind mobil und mobil sind wir stark.

IPAD & Werbung ist ein Memorandum zur mobilen Werbung, veröffentlich nach der Creative Licence der:

Werbeagentur Berlin
Bossestraße 10
10245 Berlin
Fon 030 / 29773575-0
Web: www.werbeagentur-berlin.de

Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar und Benennung unserer Werbeagentur als Urheber.



Richtig mit dem iPad werben als PDF downloaden